Es hakt bei den Bestellprozessen und Bedarfsanforderungen in SAP? Statt einer effizienten Abwicklung, kommt es regelmäßig zu schwer nachvollziehbaren Beschaffungen am Einkauf vorbei? Mit unserer SAP-Lösung DirectPurchaseControl minimieren Sie den Maverick Buying Effekt und automatisieren aufwendige Genehmigungsprozesse.

 

Die Kernfrage zuerst: Macht ein zusätzliches SAP AddOn im Einkauf Sinn? Wenn Ihnen transparente und optimierte Abläufe wichtig sind, dann lautet die Antwort „ja“. Mit DirectPurchaseControl kann der Einkauf gemeinsam mit SAP und mit Non-SAP-Anwendern in den einzelnen Fachabteilungen die Beschaffung von C-Dienstleistungen, Investitionsmaterial oder C-Artikeln deutlich schneller abwickeln. Anfragen/Bedarfe von Mitarbeitern werden durch das AddOn im System festgehalten und können im Anschluss an einen Genehmigungsprozess als SAP-BANF oder als SAP-Bestellung automatisiert angelegt werden. Digitale Workflows beschleunigen diese Genehmigungsprozesse und lösen Formularprozesse ab, die an E-Mails oder Papiere gebunden waren, auf die gar nicht alle Beteiligten Zugriff haben.  

 

Was kann DirectPurchaseControl für Sie leisten? 

Durch das vollständig SAP-integrierte Selfservice-Anforderungsporal DirectPurchaseControl können Sie eine Automatisierung der BANF- und Bestellprozesse vornehmen. In der Folge führt diese Automatisierung zu einer papierlosen Erstellung von Anforderungen/Bestellungen und ermöglicht die Compliance-gerechte Nachverfolgung der Prozesse. Sind alle Vorgänge restlos im System erfasst, lässt sich problemlos nachvollziehen, wer was „gebanft“ hat – ohne Chaos!

Ein weiterer Pluspunkt: Vertreterregelungen erhöhen die Genehmigungsfähigkeit und verkürzen das Verfahren. Die Abwesenheit einzelner Verantwortlicher, zum Beispiel durch Urlaub oder Krankheit, führt nicht mehr zu Verzögerungen im Einkauf. Auf Basis des rollenbasierten Regelwerks steuert DirectPurchaseControl die unterschiedlichen Bearbeitungsschritte. Die vollständige Digitalisierung sorgt darüber hinaus dafür, dass sich Bearbeitungsvorgänge nicht mehr überschneiden und „wilde Einkäufe“ seltener werden. Sie können sich jederzeit einen Überblick über den aktuellen Status jeder Bedarfsanforderung im Einkauf,verschaffen. Inklusive der Folgebelege.  

Zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen unseres Software-Portfolios zählt die vielfach erprobte Systemarchitektur. Der modulare Aufbau gewährleistet die nötige Flexibiliät für kundenindividuelle Lösungen und ist auf eine gute Performance ausgelegt. Als Standardschnittstellen sind HTTPS/SMTP, RFC und ArchiveLink® vorhandenDarüber hinaus kann unsere SAP Lösung mit einer universellen Schnittstelle für die Katalogintegration (OCI) aufwarten. Binden Sie eine beliebige Anzahl von Lieferantenkatalogen an und legen Sie bei Bedarf Rollen für den eingeschränkten Artikelzugriff an. 

 

DirectPurchaseControl Systemarchitektur

DirectPurchaseControl Systemarchitektur

 

Tipp: Idealerweise kombinieren Sie DirectInvoiceControl mit dem Anforderungsportal, um durch eindeutig geklärte Zuständigkeiten, Automatismen und einheitliche Workflows für noch mehr Transparenz zu sorgen!  

 

Warum sollten Sie die Consult-SK wählen? 

Wir vertreiben im Bereich P2P und O2C Produkte der AFI Solutions GmbH, die bereits bei zahlreichen namhaften Kunden zufriedenstellend eingesetzt werden. Und das ist nicht einfach eine Floskel, das können wir Ihnen auch beweisen! Lesen Sie hier in der Success Story, wie die Bedarfslösung bei BOMAG verwendet wird oder auch bei der Rheinische Post Mediengruppe

Auch nach der Integration unserer SAP Softwarelösungen lassen wir Sie nicht alleine: Unsere kompetenten Servicemitarbeiter lassen sich über unser Ticket-Tool zeitnah erreichen. Es gibt Fragen oder Änderungswünsche? Unsere Mitarbeiter kennen sich tiefgehend mit der Materie aus und lösen ihr Problem bzw. kümmern sich um neue Anforderungen. 

Last but not least! Unsere Software ist MADE IN GERMANY! Das bedeutet, alle Lösungen werden in Deutschland entwickelt und getestet

Noch Fragen? Gerne! Unseren Geschäftsführer Stephan Kaup erreichen Sie per E-Mail unter stephan.kaup@consult-sk.de oder telefonisch über +49 571 783435 10.

 

DirectPurchaseControl Produktbroschuere