9. September 2021

Wir begrüßen Celine Kurz im CSK-Team!

Sie befinden sich hier:

Seit dem 1. September 2021 haben wir ein weiteres Team-Mitglied hinzugewonnen: Celine Kurz unterstützt uns in den Projekten und beim Support. Im Interview hat uns Celine mehr über sich erzählt.

 

Hallo Celine und herzlich willkommen bei uns! Wie bist du zur SAP-Anwendungsberatung gekommen?

Celine: Ich habe mein Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre an der FH-Bielefeld im August 2021 beendet. Als Vertiefung habe ich Controlling / Finanzen / Rechnungswesen gewählt. Glücklicherweise habe ich neben dem Studium eine Werkstudententätigkeit in einem großen ostwestfälischen Unternehmen im Bereich Marketing ausgeübt und konnte dort dann im Bereich Finanzbuchhaltung mein Pflichtpraktikum absolvieren.

So durfte ich bereits während des  Studiums die Grundlagen von ERP-Systemen kennenlernen. Es wurde dort mit SAP, speziell mit dem AFI-Monitor, gearbeitet. Hier habe ich Eingangsrechnungen über SAP bearbeitet und verbucht. Dieser Einblick hat mein Interesse für die Anwendungsberatung geweckt. Auch in meine Abschlussarbeit ist das thematisch eingeflossen.

 

Welche Aufgaben übernimmst du bei uns und was interessiert dich daran? 

Celine: Ich unterstütze unseren Geschäftsführer Thomas Dresselhaus in der SAP-Anwendungsberatung. Gemeinsam wollen wir die übergreifenden Geschäftsprozesse effizienter gestalten.

Gerade der Bereich des Rechnungseingangs interessiert mich sehr. Durch Optimierungslösungen für SAP können grundlegende Prozesse im Unternehmen schneller, automatisierter und kosteneffizient gestaltet werden.  

 

Unabhängig davon, dass wir Deine Unterstützung angesichts vieler neuer Kundenprojekte sehr gut gebrauchen können – womit verbringst du als Privatmensch gerne deine Zeit, wenn wir fragen dürfen?

Celine: Meine Freizeit verbringe ich gerne mit Sport. Ich versuche zwei Mal die Woche ins Fitnessstudio zu gehen, aber mache auch gerne Home-Workouts. Außerdem bin ich begeisterter Film- und Serienfreak, von Action über Komödien bis Dramen ist alles dabei.  

 

Das klingt nach guten Voraussetzungen für Gesprächsstoff in der Kaffeeküche. Wir haben sportbegeisterte und Film-Junkies im Kollegenkreis :). Dann schließt sich da auch gleich meine letzte (womöglich eine Fang-) Frage an: Wenn du ein Marvel-Charakter sein könntest, welcher wärst du gerne und warum?
Iron Man! Tony Stark ist ein Genie und seine Erfindungen sind der Wahnsinn! Er entwickelt seine Anzüge immer weiter und die Anwendung der Nanotechnologie in seinem sowie Spider Mans Anzug in den letzten Avengers beiden Filmen ist überragend.
 
Verdammt gute Antwort… 🙂 Vielen Dank, dass wir dich etwas “ausquetschen” durften! Wir wünschen Dir eine erfolgreiche und schöne Zeit bei uns.
Celine Kurz, Beraterin Projekte & Support

Mehr erfahren

Ähnliche Artikel