27. Januar 2022

Filialen komplett mit dem Tablet managen? Das geht!

Sie befinden sich hier:

Kundenzufriedenheit ist der Dreh- und Angelpunkt im Handel. Und Mitarbeiter*innen, die gut informiert sind und ausreichend Zeit für den Service haben, tragen wesentlich zu dieser Zufriedenheit bei. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit der Kombination von drei SAP® Lösungen Ihre Filialen komplett vom Tablet aus managen können und dadurch jede Menge Zeit frei setzen.

Digitalisierungslösungen gibt es viele, aber damit Sie in der Praxis auch einen Mehrwert bieten, müssen Sie sich gegenseitig ergänzen. Wir haben uns im RetailOneSolution Network mit zwei weiteren SAP® Partnern (hokona GmbH und CAS AG) zusammengetan, um Ihnen unsere Lösungen für den Handel aus einer Hand anbieten zu können.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Lösungen, die alle in einem System stattfinden, funktionieren in Sachen Datenübertragung reibungsloser. Vom Zahlungsprozess (SAP® Customer Checkout) über das Filialwarenmanagement (Store Solution der CAS AG) bis hin zur prüfungskonformen POS-Datenarchivierung (Receipt4S® der Consult-SK GmbH) bieten wir Ihnen SAP® AddOns als Fiori App auf dem Launchpad an. Das verschafft Ihnen mehr Mobilität und ermöglicht einen cleveren Umgang mit Ihrer Ware. Unser Auftrag ist das Anbieten einer Rundum-Sorglos-Lösung für den Handel.

 

Welche Vorteile hat eine SAP® Kasse?

Die hokona GmbH hat jahrelange Erfahrung mit der Integration von POS-Lösungen aus dem Hause SAP®. Bereits im Standard bildet SAP® Customer Checkout einer Großteil denkbarer Zahlungsszenarien ab, die Anpassung für Ihr spezifische Bedürfnisse übernimmt die hokona GmbH. Eine SAP® Kasse bringt den großen Vorteil mit sich, besonders integrativ zu sein. Sprich: Die Kommunikation zwischen ERP und POS ist reibungsloser möglich. Weitere Vorteile sind u.a.:

  • dynamische Browser-Oberfläche -> keine umfangreiche Software-Installation notwendig, Sie benötigen lediglich Java-Runtime
  • sowohl über Tastatur, angepasste Kacheln oder EAN-Scan ist das Produkt schnell eingelesen
  • Sie können Ihre Kassen-Oberfläche und Funktionstasten nach Ihren Wünschen “designen”
  • Rabattregeln und Kundenaktionen sind leicht zu hinterlegen
  • Verbuchung in Realtime
  • im SAP® Customer Checkout Manager stehen sofort alle Belege abrufbar zur Verfügung
  • Beleg kann als QR-Code zur Verfügung gestellt werden
  • Weitergabe der Daten an weitere Sub-Systeme

Alle drei SAP® Lösungen sind über das Fiori Launchpad ansteuerbar.

 

Welche Vorteile hat der Einsatz der Store Solution? 

  • Abverkäufe fließen eine Refill-Liste ein -> es entsteht eine Work-List für das Store-Personal
  • Daten aus dem Omni-Channel fließen nahezu in Echtzeit zusammen
  • Lagerbestände sind mobil einsehbar
  • Nachbestellungen finden rechtzeitig statt
  • Inventuren lassen sich leicht über ein intuitiv nutzbares Frontend buchen (Frontend ebenfalls anpassbar)
  • Sonderwünsche möglich, z.B. eine Fiori App für die Druckerkonfiguration, um schnell Drucker hinzufügen zu können

 

Welche Vorteile bringt Receipt4S® mit?

  • systemübergreifender Datensammler, der den Bon auf dem Weg durch die Systeme begleitet
  • im Receipt4S® Monitor sind Bondaten für bestimmte Märkte und Zeiträume einsehbar
  • Aufbewahrung des Originals als xml und look-a-like
  • Vollständigkeitskontrolle in Bezug auf TSE-Signaturen, DSFinV-K Files usw.
  • nachvollziehbarer Belegfluss
  • kommt der Finanzpüfer in die Filiale können Sie Daten zeitnah zur Verfügung stellen und über Z3-Download bei Bedarf übergeben
  • weitere Infos auf der Produktseite: receipt4s.de

Konnten wir Sie mit all diesen Argumenten neugierig machen? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Mehr erfahren

Ähnliche Artikel